Span­nende Blog-Beiträge vom Momoblog

Logo Momoblog

Die Idee, die Werte und die Haltung der Momokita wird von all den Menschen getragen und gelebt, die tagtäg­lich in den Momos ihre Arbeit tun. Sie schaffen mit Liebe und persön­li­chem Enga­ge­ment die mensch­liche und pädago­gi­sche Qualität, für die die Momo­kitas stehen. Wir lassen uns von zahl­rei­chen Menschen und Konzepten inspi­rieren, dazu gehören Fach­per­sonen aus der Pädagogik und Entwick­lungs­psy­cho­logie, Neuro­wis­sen­schaft und Acht­sam­keit, wie Gerald Hüther, Jesper Juul, Helle Jensen, Marshall Rosen­berg, Emmi Pikler, Maria Montessori, Arno Stern. Wichtig ist für uns immer, dass wir aus all diesen wunder­baren Ansätzen, Modellen und Konzepten unser Eigenes behalten und weiter­ent­wi­ckeln. Eben das Konzept „Momo“.

Es ist uns ein Anliegen, unsere Werte, Gedanken und Quellen weiter­zu­geben. Daraus ist der Momo­blog entstanden. Mit kurzen Beiträgen möchten wir unsere Gedanken, Projekte und einfach nur Infos teilen. Mal ganz kurz, mal etwas ausführlicher.

Wir freuen uns.

Kämpfende Vögel, als Sinnbild möglicher Aggressionen

Aggres­sion – ein lebens­not­wen­diges Grundgefühl!

Von MomoKita | 08 Oktober 2020 

„Soziale Bereiche können nur dann funk­tio­nieren, wenn sie Platz für Unge­horsam und die soge­nannten Gefühle – Wut, Schmerz, Trauer — des Kindes bieten.“ | Jesper Juul Wie gut oder wie schlecht sind Aggres­sionen? Keine Forschung hat bisher gezeigt, dass Aggres­sionen schlecht oder schäd­lich sind — im Gegen­teil! Wir brau­chen den freien Zugang zu unseren Aggressionen…

Mehr lesen
Titelbild des Buches Nein aus Liebe von Jesper Juul

Nein aus Liebe

Von MomoKita | 24 September 2020 

„Soziale Bereiche können nur dann funk­tio­nieren, wenn sie Platz für Unge­horsam und die soge­nannten Gefühle – Wut, Schmerz, Trauer — des Kindes bieten.“ | Jesper Juul Wer hat das noch nie erlebt? Wenn ich manchmal Eltern in Bezie­hung zu ihren Kindern beob­achte — und damit schliesse ich mich selbst mit ein — erlebe ich oft,…

Mehr lesen