Logo Momoblog

7 unschlag­bare Argu­mente, warum Du bei uns ein Berufs­prak­tikum oder die Ausbil­dung machen solltest!

«Die Momokita Möhlin ist für mich der ideale Ausbil­dungsort. Ich sehe hier ganz viele Sachen, die mich in meiner persön­li­chen Entwick­lung weiterbringen.»

Amélie, Auszu­bil­dende Momokita Möhlin

Die 7 unschlag­baren Argumente:

1./ Etwas Sinn­volles tun – starte eine Ausbil­dung als Fachfrau/Fachmann Betreuung Kind EFZ.

Lukas Scht­schepik beschreibt im Spiegel Artikel, warum er glaubt etwas Sinn­volles zu tun: «Gerade zu Beginn spürte ich noch viel Unsi­cher­heit. Vor allem war da dieses Gefühl, ständig fünf Dinge gleich­zeitig machen zu müssen: Während mir das eine Kind von den Erleb­nissen am Wochen­ende erzählte, musste das nächste gewi­ckelt werden, und das dritte hatte Hunger. Mit der Zeit machte mir die Arbeit mit den Kindern aber immer mehr Spaß. Ich hatte das Gefühl, etwas Sinn­volles zu tun – einen Beitrag zu leisten, der nach­haltig und gut für die Gesell­schaft ist. Gerade in den ersten Lebens­jahren werden so viele Grund­lagen dafür gelegt, wie man später denkt und handelt, was für ein Mensch man wird. Den Kindern etwas Gutes mitgeben zu können, ist ein tolles Gefühl, aber auch eine große Verant­wor­tung – das merkte ich schon damals.» Zum Artikel.

2./ Das Berufs­prak­tikum ist der erste Schritt, um anschlies­send eine Lehre zur Fachfrau/Fachmann Betreuung Kind zu machen.

Mehr zur Ausbil­dung Fachfrau/Fachmann Betreuung Kind.

3./ Weil wir, wenn immer wir können, nach einem Prak­tikum einen Ausbil­dungs­platz anbieten.

In meiner Prak­ti­kums­zeit habe ich gelernt selbst­ständig zu sein, habe Erfah­rungen mit Babys/Kleinkinder gemacht, mir Fach­wissen ange­legt, den Tag mit meinen Arbeits­kol­legen geplant und vieles mehr. 

Anschlies­send konnte ich dann eine Ausbil­dung beginnen. Ich bin jetzt im 2ten Lehr­jahr und nächstes Jahr mache ich meinen Abschluss

Selma, ehema­lige Prak­ti­kantin, jetzt Lernende in der Momokita Rheinfelden

4./ Weil wir uns vor Beginn des Berufs­prak­ti­kums auf Regeln und Abma­chungen einigen und diese in jedem Fall einhalten. 

Bei uns weisst Du, was Du bekommen wirst und das sind in jedem Fall mehr als vage Versprechungen.

Als ich mit 15 Jahren mit meinem Prak­tikum in der Momokita anfing, wusste ich noch nicht was mich genau in der Momokita erwartet. Mir wurde schnell bewusst, dass die Momokita viel mehr als nur ein Arbeitsort ist. Es ist für die Kinder ein Ort zum Wachsen, entde­cken, expe­ri­men­tieren und Erfah­rungen sammeln. Ich selbst lerne auch jeden Tag sehr viel Neues dazu.

Tiziano, ehema­liger Prak­ti­kant, jetzt Lernender in der Momokita Rheinfelden

5./ Weil uns wichtig ist, dass Du beruf­lich und persön­lich weiterkommst.

Klar, denn wir handeln nach dem Prinzip «Hilf mir es selbst zu tun». Damit sollen die Kinder selbst erfahren und auspro­bieren. In der Ausbil­dung unserer Lernenden helfen wir Dir zu lernen und beruf­lich weiterzukommen.

«Die Momokita Möhlin ist für mich der ideale Ausbil­dungsort. Ich sehe hier ganz viele Sachen, die mich in meiner persön­li­chen Entwick­lung weiter­bringen. Ich kann hier sein, wie ich bin, ich darf wachsen und auch mal einen Fehler machen, denn ich werde immer aufgefangen.»

Amélie, Lernende Momokita Möhlin

6./ Weil wir mit Herz­blut junge Menschen ausbilden. 

Wir arbeiten pädago­gisch fundiert und was noch viel wich­tiger ist, wir alle arbeiten mit viel Leiden­schaft und Liebe. Die Arbeit mit Kindern ist eine Herzens­an­ge­le­gen­heit! Sie erfüllt uns mit Sinn­haf­tig­keit und Freude.

So wie wir Sorge tragen zu den uns anver­trauten Kindern, genauso sorg­fältig gehen wir mitein­ander im Team um. In unseren Kitas leben wir eine Kultur echten Vertrauens und Fürsorge. Eine Kultur der Trans­pa­renz und Inte­grität, der Verant­wor­tung und Erfolgs­ori­en­tie­rung. Unsere Kultur hilft uns indi­vi­duell und gemeinsam mit Klar­heit handeln, uns zu zeigen und uns voll und ganz einzubringen.

7./ Weil wir echt gut sind.

Wir bilden Dich aus, leiten Dich an und bereiten Dich auf Deine Lehr­ab­schluss­prü­fung vor.

Wir zeigen eine über­durch­schnitt­liche Erfolgs­quote in der Ausbil­dung von Lernenden!

Unsere Lernende Vanessa beschreibt Ihre Eindrücke so: «Von Anfang an empfing mich ein aufge­stelltes moti­viertes Team und ich wollte Teil dieses Teams sein. Wir sind fürein­ander da, unter­stützen uns gegen­seitig, wenn wir Hilfe brau­chen. Die Momokita fühlt sich wie ein zweites Zuhause an.»

Nach­hol­bil­dung zur Fachfrau/zum Fach­mann Betreuung Kind

Eine andere Möglich­keit ist bei uns die Nach­hol­bil­dung zur Fachfrau/zum Fach­mann Betreuung Kind zu absol­vieren. Gerade wenn Du schon mehrere Jahre (mindes­tens 2) in einem sozialen Beruf tätig warst, ist dies eine Möglich­keit in nur zwei Jahren Deinen EFZ zu haben.

Wenn Du ein Teil davon werden möch­test, dann bewerbe Dich bei uns. Gerne bieten wir Dir die Möglich­keit einige Tage bei uns rein­zu­schnup­pern, damit Du Dir selbst ein Bild machen kannst und wir uns gegen­seitig kennenlernen.

Folgende Stellen stehen ab Sommer 2021 zur Verfügung:

Momokita Rhein­felden

  • 2 Prak­ti­kums­stellen
  • 1 Ausbil­dungs­platz Nach­hol­bil­dung zur Fachfrau/zum Fach­mann Betreuung Kind

Infor­ma­tionen zur Momokita Rhein­felden findest Du hier; Bewer­bungen schickst Du an inforheinfelden@​momokita.​ch.

Momokita Möhlin

  • 1 Prak­ti­kums­stelle mit anschlies­sender Möglich­keit zur regu­lären Ausbil­dung zur Fachfrau/zum Fach­mann Betreuung Kind
  • 1 Prak­ti­kums­stelle mit anschlies­sender Möglich­keit zur Nach­hol­bil­dung zur Fachfrau/zum Fach­mann Betreuung Kind

Infor­ma­tionen zur Momokita Möhlin findest Du hier; Bewer­bungen schickst Du an infomoehlin@​momokita.​ch.

Momokita Fren­ken­dorf-Füll­ins­dorf

  • 2 Ausbil­dungs­plätze zur regu­lären Ausbil­dung zur Fachfrau/zum Fach­mann Betreuung Kind
  • 1 Prak­ti­kums­stelle

Infor­ma­tionen zur Momokita Fren­ken­dorf-Füll­ins­dorf findest Du hier; Bewer­bungen schickst Du an infofrenkendorf@​momokita.​ch.

Momokita Liestal

1 Prak­ti­kums­stelle mit anschlies­sender Möglich­keit zur regu­lären Ausbil­dung zur Fachfrau/zum Fach­mann Betreuung Kind

Infor­ma­tionen zur Momokita Liestal findest Du hier; Bewer­bungen schickst Du an infoliestal@​momokita.​ch.

Inter­es­siert?

Dann melde Dich bei uns! info@​momokita.​ch.

Weitere spannende Momoblog-Beiträge